normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Führung in die Fürstengruft

24.06.2017

Die Schlosskirche St. Trinitatis zeugt noch heute von der einstigen Pracht. Die Grundsteinlegung der Schlosskirche fand 1663 statt.  Unterhalb des Altarraumes befindet sich die Fürstenruft der Herzöge zu Sachsen-Weißenfels und ihrer Familien. 38 Prunktsärge, davon 28 aus Zinn und zehn Särge aus Holz wurden zwischen 1669 und 1775 in die Gruft eingebracht. Ab 1991 bis 1995 fanden umfangreiche Sanierungs-und Restaurierungsmaßnahmen statt. Heute können die Säge wieder in ihrer einstigen Pracht  bewundert werden.

Die Führungen in die Fürstengruft finden ganzjährig immer am letzten Samstag im Monat von 11 bis 15 Uhr statt, außer im August. Sie beginnen jeweils zur vollen Stunde. Das Ticket kostet 5,00 € pro Person und muss an der Schloßkasse vorab erworben werden.

 
 

Veranstaltungsort

Schloß Neu-Augustusburg - Fürstengruft