normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
     +++  Geänderte Öffnungzeiten  +++     
     +++  wappfels - Die App für Weißenfels  +++     

Rippachradweg

Vorschaubild

Der Rippachradweg führt ab der Mündung bei Delitz/Saale bis zur Quelle in Kistritz meist nah am Bach entlang durch ruhige naturnahe Auenlandschaften. Besonders reitvoll ist auch der Abschnitt zwischen Langendorf und Weißenfels. Man fährt die Radroute am Günstigsten in Uhrzeigerrichtung. Die Wege sind zu mehr als 60 % befestigt. Die unbefestigten und naturnahen Abschnitte sind  bei trockenem Wetter aber gut befahrbar. Der Höhenunterschied beträgt etwa 110 m bei  350 Höhenmeter über die gesamte Distanz. Fährt man in Uhrzeigerichtig, sind keine starken Steigungen zu überwinden - die Anstiege sind kaum zu spüren.

 

Gastronomische Einrichtungen gibt es in Großgöhren, Poserna, Hohenmölsen und Taucha. Für die beiden reizvollen Städtchen, mit seinen gepflegten Parkanlagen, sollte etwas Zeit eingeplant werden. (Der Bäcker in Wählitz ist, wegen seines hervorragenden Kuchenangebotes, nicht nur bei Radtouristen ein beliebter Pausenort).

 

Auch für den Naturlehrpfad, zwischen Großgöhren und Poserna, der direkt am Radweg liegt, kann man etwas Zeit reservieren.

Wer es besonders naturnah liebt, kann zwischen Poserna und Taucha auch die Radroute verlassen und den Wanderweg, der direkt an der Rippach entlang führt (langsam und vorsichtig, evt. auch einmal absteigen und schieben) fahren. Der Weg ist leicht zu finden und besonders reizvoll.

 

Die Ausschilderung der Radroute ist nicht mehr vollständig vorhanden, so daß man sich die Route ausdrucken oder aufs Smartphon (App z.B. gpsies oder OSMand) laden sollte.

 

Zur Beachtung: ursprünglich verlief die Radroute bis Pretzsch, um von dort nach Norden zurück zu führen. Wegen der unzureichenden Wegequalität in diesem Bereich wurde der Umkehrpunkt nach Krauchwitz gelegt.

 

Variante:

ab Kistritz besteht die Möglichkeit, über Pretzsch nach Osterfeld zu fahren und von dort auf der Radacht nach Weißenfels oder einen anderen Ausgangspunkt zurück zu fahren.

 

Empfohlene Radkarte:

Verlag grünes herz Ilmenau:

Radkarte "Halle" (5,95), "Naumburg" (4,95€) oder "Leipziger Neuseenland" (5,95E).

(Bei der Radkarte Halle liegt ein Teil der Route unter dem Titelblatt. Diesen Teil kann man sich auf der HP des Verlages herunter laden und ausdrucken.)

 

GPS-Daten und Kartenansicht =>